Continue to Netlog

more seconds

christophermolloy

female - 46 years, Netherlands
2 visitors

Blog / Kratom erlaubt oder doch nicht?

Tuesday, 6 November 2012 at 17:10

Kratom ist eine Pflanzenart, die in der Medizin Anwendung findet. In Asien wird es von den großen Bäumen der Rubiaceae-Familie geerntet. In der Botanik ist sie verwandt mit der Cinchona und der Corynanthe, Kratom besitzt zudem ähnlich chemische Eigenschaften. Kratom zählt zu derselben Familie wie Psychotria Viridis und Kaffee. In den heimischen Bereichen wird Kratom vorrangig wegen der wohltuenden Wirkung auf Körper und Geist verwendet. Inzwischen hat sie sich aber auch international einen Namen gemacht. Es sind sicher verschiedene Indol-Alkaloide enthalten und dazu gehören 7-Hydroxymitragynin, Mitraphyllin und Mitragynin. Obendrein sind auch andere Alkaloide enthalten, welche im Immunsystem eine Rolle spielen. Außerdem ist ein wirksamer Antioxidant mit der Bezeichnung Epicatechin enthalten, der selbst in der dunklen Schokolade vorkommt.
<br><br>
Die Forschung untersucht zurzeit, ob sich Kratom zu Bekämpfung von Opiatsucht anbietet oder es als Analgetikum gebraucht werden kann. Es ist schon eine positive Auswirkung auf diesen Gebieten bekannt, aber noch nicht wissenschaftlich untermauert. Eine Dissertation an der Universität Greifswald beschäftigt sich derzeit mit diesem Thema. Bedauerlicherweise sind gegenwärtig noch kaum Gefahren zu der Behandlung bekannt, weil die Forschung bis dato im Anfangsstadion ist. Zu den ersten Ergebnissen der Forschung kann aber gesagt werden, dass die Alkaloide in ganz bestimmten Bereichen vom Hirn eine Wirkung hervorrufen, die der Wirkung von Opiate ähnlich ist.
<br><br>
Der Pflanzenart wird nachgesagt, dass sie eine stimulierende und entspannende Wirkung auf den Organismus hat. Es kann als Antidepressivum gegen Angstzustände eingesetzt werden. Beschrieben werden auch euphorisierende und entspannende Wirkungen. Kratom ist wohltuend und stimulierend zugleich und deswegen wird es sowohl bei Schlafproblemen, wie auch zur Leistungssteigerung eingesetzt. Die Wirkung lässt nach wenigen Stunden wieder schrittweise nach und die Pflanze hat einen bitteren Geschmack bei der Einnahme. Der Handel und der Besitz von Kratom ist in Deutschland derzeit legal, weil es weder dem Betäubungsmittelgesetzt noch dem Artzneimittelgesetz unterliegt. Ob Kratom erlaubt ist, lässt sich jedoch nicht so leicht sagen. Es gibt einen Unterschied zwischen dem Handel und dem Konsum der Pflanzenart. Trotzdem kam es bislang noch zu keinen Untersuchungen oder zu einer Anzeige. Die Fragestellung, ob Kratom legal in deutschland ist, lässt sich also insgesamt mit einem Ja beantworten, denn es steht nicht in der Auflistung des Betäubungsmittelgesetzes.

Wer die Frage, ist Kratom legal für Großbritannien, stellt, der kann hier ebenfalls ein Ja hören, denn Kratom ist nicht in der Auflistung vom Controlled Substance Act. In Holland ist Kratom auch legal, es wird hier als Ednodrug eingestuft. Auch in Schweden ist Kratom legal. In den Vereinigten Staaten ist Kratom erlaubt, weil es sich um eine unkontrollierbare Droge handelt. Der Verkauf, Besitz oder das Einnehmen sind erlaubt. Es gibt jedoch auch Länder, in denen der Verbrauch illegal ist, darunter zählen, Australien, Vietnam, Malaysia, Polen, Litauen, Dänemark, Finnland Bhutan, Burma und Thailand. In Deutschland ist Kratom erlaubt, allerdings nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen. Aber in den meisten anderen Ländern ist Kratom erlaubt. Man sollte sich bei einem Mittel stets im Voraus informieren, welche Voraussetzungen man braucht für den Konsum. Wer sich aber die Frage, ist Kratom legal stellt, der sollte stets die Gesetze überprüfen, denn hier kann es zu Veränderungen kommen.

kratom legal, ist kratom legal, kratom legal deutschland

Tags:


Comment

You need to log in to post a comment. If you don't have an account yet, register now!
Your rating: 0
no rating